Kredit für Rentner

Kredit für Rentner

Voraussetzungen für die Kreditvergabe an Rentner

Heutzutage ist die Generation 60+ eine sehr begehrte Zielgruppe für zahlreiche Bereiche in der Wirtschaft. Bei der Kreditvergabe an Rentner wird es etwas schwieriger. Einige Banken argumentieren mit dem relativ hohen natürlichen Todesfallrisikos. Andere Banken sehen dieses Argument nicht. Sie bieten individuelle Kredite für Rentner an. Dies liegt zum einen darin begründet, dass Senioren zu der Generation zählen, die über Geld oder zumindest über Vermögen verfügen. Zum anderen haben die Rentner den Ruf, sich um ihre Zahlungsverpflichtungen gewissenhaft zu kümmern.

 

Risikobewertung bei Banken sehr verschieden

Bietet eine Bank einen Kredit für Senioren an, so kann dieser Kredit oftmals nicht mit den Krediten wie z. B. für Angestellte oder Familien verglichen werden. Die Vergabe von Immobilienfinanzierungen mit einem relativ langen Zeitraum erfolgt relativ selten. Die Ausnahme bilden hier Kreditnehmer, die über sehr gute Vermögensverhältnisse verfügen. Werden dagegen zum Beispiel Kredite mit einer vergleichsweise geringen Laufzeit (z. B. 24 Monate) und einer relativ niedrigen Kreditsumme (z. B. 3.000 Euro) von Rentnern angefragt, so werden diese Kredite wesentlich häufiger vergeben.

Allerdings liegt der Kreditvergabe keine Faustregel zugrunde, an der sich die Rentner orientieren können. Die Risikobetrachtung der einzelnen Banken erfolgt bei jedem Kreditinstitut unterschiedlich. Der Rentner darf bei Kreditvergabe bei zahlreichen Banken nicht älter als 70 Jahre sein. Dagegen begrenzen andere Banken wiederum die Altersgrenze auf 60 oder 65 Jahre. Im letzteren Fall verlangen diese Kreditinstitute eine Kredittilgung bis zum 70. Lebensjahr.

Kreditvergabe an Rentner nur mit Sicherheiten

Zusätzlich gelten für die Kreditaufnahme durch einen Rentner weitere Bedingungen. Zunächst müssen die Senioren über ein regelmäßiges Einkommen wie zum Beispiel eine regelmäßig eingehende Rente oder Mieteinnahmen. Sofern Nachweise über Immobilienbesitz vorliegen, so können auch diese bei der Kreditvergabe durch die Banken hilfreich sein. In der Regel müssen die Darlehensnehmer auch einen SCHUFA-Nachweis vorlegen. Dieser SCHUFA-Nachweis muss normalerweise frei von SCHUFA -Einträgen sein. Muss der Rentner noch zum Zeitpunkt der Kreditanfrage bzw. –vergabe noch weitere Kredite zurückzahlen, so kann die neue Kreditanfrage bzw. -aufnahme etwas schwieriger werden. Wird der Kredit dennoch zwischen dem Rentner und der Bank abgeschlossen, so wird die Bonität des Rentners oftmals schlechter eingestuft. Infolgedessen steigen auch die Zinsen.

 

Kredite für Rentner mit negativen SCHUFA -Einträgen

Es gibt auch einzelne Rentner, welche über einen negativen SCHUFA -Eintrag verfügen. Auch für solche Fälle gibt es Lösungen, um einen Kredit zu erhalten. Hierbei betrifft es Kredite, die seitens des Darlehensgebers unter der Voraussetzung zur Verfügung gestellt werden, dass der Senior noch über ein negatives Merkmal in der SCHUFA verfügt.

 

Vergleich von unverbindlichen Kreditangeboten von Filial-, Haus- und Direktbanken

Während der Zeit der Beantragung eines Kredits und sofern der Senior die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, sollten die Rentner ihre Kreditangebote zwischen den verschiedenen Kreditangeboten vergleichen. Die Kreditangebote für Rentner – insbesondere im Falle der Zinsen – können sehr unterschiedlich sein. Die Differenzen sind auch in den Bereichen Sicherheit sowie den Konditionen für die Restschuldversicherungen zu sehen.

Rentner sollten bei dem Kreditvergleich nicht nur auf die Kreditangebote von der Hausbank sowie weiteren Banken bauen, sondern sie sollten sich auch weitere Kreditangebote von Direktbanken einholen. Hier können sich die Rentner unverbindliche Darlehensangebote einholen. Zwar schrecken einzelne Rentner vor dem Internet zurück. Dennoch kann sich der Kreditvergleich über das Internet auch finanziell lohnen. Die im Internet abgeschlossenen Darlehensverträge können im Vergleich zum Darlehen von einer Haus- oder Filialbank zwischen 0,5 und 1,5 Prozentpunkte niedriger sein.

 

Online-Plattformen für die Kreditvergabe vergleichen

Zahlreiche Plattformen führen Bewertungen und Vergleiche zwischen Kreditvermittler und Online-Banken durch. Die Rentner sollten hier sämtliche Angaben genau untersuchen – vor allem was das Thema Altersbeschränkung angeht. Beispielsweise vergeben Kreditinstitute wie zum Beispiel Smava, BonKredit oder Creditolo Schnell-Darlehen an Rentner, die noch nicht das Alter von 70 Jahre überschritten haben. Ein weiterer Online-Kreditanbieter ist auxmoney. Diese Plattform setzt seinen Fokus auf das Vermitteln von Privatdarlehen. Bei auxmoney wird der Kredit nicht von einer beliebigen Bank, sondern vielmehr von zahlreichen privaten Geldgebern ausgegeben. Diese privaten Geldgeber können selber die Entscheidung treffen, ob und in welcher Höhe das Geld an den Darlehensnehmer ausgegeben wird. 

 

Festlegung der Kreditsumme für eine bestimmte Kreditlaufzeit

Insbesondere der Rentner sollte sich überlegen, welche Kreditsumme er sich für eine bestimmte Kreditlaufzeit leisten und tilgen kann. Eine immens hohe Kreditsumme (z. B. 50.000 Euro) kann mit einem hohen Alter u. U. etwas schwierig werden.

Der Ablauf zur Beantragung eines Kredits durch einen Rentner

Oftmals bieten Banken den Kredit für Rentner als Ratenkredit an. Dieser kann in der Regel mit dem eines typischen Ratenkredits verglichen werden. Die nachfolgenden Schritte beschreiben, welche Schritte vom Kreditvergleich und –anfrage bis hin zum Kreditabschluss zwischen dem Rentner und dem Darlehensgeber notwendig sind.

  1. Die Angebote müssen verglichen werden.
  2. Der Darlehensnehmer wählt das für ihn passende Kreditangebot aus.
  3. Der Kredit für Rentner wird beantragt (entweder direkt in der Filiale oder online).
  4. Das Kreditinstitut überprüft die Bonität und verschickt den Kreditvertrag an den Rentner.
  5. Der Rentner unterzeichnet den Darlehensvertrag. Im Anschluss verschickt er diesen an die Bank.
  6. Die Bank überprüft die eingereichten Unterlagen.
  7. Der Rentner erhält eine Gutschrift über die angeforderte Darlehenssumme.

Der Zeitraum zwischen der Darlehensanfrage und der Gutschrift der angeforderten Darlehenssumme auf dem gewünschten Konto dauert meistens nur wenige Tage. Nach der Gutschrift kann der Rentner über die Kreditsumme verfügen.

 

Fazit zum Kredit für Rentner

Insgesamt betrachtet bieten nur einzelne Banken einen Kredit für Rentner an. Rentner sollten im Normalfall einen Kredit mit einer nicht allzu langen Laufzeit und einer vergleichsweise niedrigen Darlehenshöhe beantragen. Dies liegt vor allem daran, dass etliche Kreditinstitute ein Limit bei der Altersgrenze haben. Zusätzlich müssen weitere Kreditbedingungen durch den Rentner erfüllt werden. Dazu zählen zum Beispiel eine Auskunft ohne SCHUFA-Einträge oder regelmäßige Einkünfte wie z. B. Rentenzahlungen oder Mieteinnahmen. Rentner sollten bei einem Vergleich der Kreditangebote Angebote nicht nur von der Haus- und weiteren Banken einholen, sondern auch Kreditangebote von Direktbanken oder Plattformen wie z. B. Smava oder auxmoney einholen. Sehr häufig verfügen die Kreditangebote von Direktbanken oder vergleichbaren Plattformen wesentlich bessere Kreditkonditionen als die von der Hausbank oder sonstigen Banken.

Helfen Sie uns unseren Service zu verbessern!

Damit wir unseren Service und unsere Inhalte für Sie verbessern können würden wir uns sehr freuen wenn Sie diese Seite bewerten würden. Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite ?

Leserbewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Minikredit24.net verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen